Glutenfrei in Roßtal, Bildquelle pixabay

Glutenfrei / weizenfrei in Roßtal

Immer mehr Menschen stellen an sich Unverträglichkeiten fest. Neben Intoleranz auf Laktose und Fruktose stellen Ärzte und Mediziner immer häufiger auch Unterträglichkeit auf Weizenprodukte fest. Betroffene klagen über körperliche Symptome, wie Bauchschmerzen. Aber auch Sekundärsymptome, wie Müdigkeit, Mineralstoffmangel, seelische Verstimmung bis hin zu Suizidgedanken können mit Unverträglichkeit auf Weizen / Gluten einhergehen. Einige der GRÜNEN Roßtal befassen sich seit Jahren in Roßtal faier gehandelten Produkten. Kann der Einfluss auf die Gesundheit der Gesellschaft durch Lebensmittel künftig ein stärkeres politisches Thema werden (Stichwort Zukunftstrend)? Ist es auch hier Zeit, nachzudenken, was wir essen und wie wir regional oder politisch Entwicklungen anstoßen und gestalten können? Auf jeden Fall tut sich bereits was zum Thema Gluten in Roßtal aufgrund dem klassischem Spiel zwischen Angebot und Nachfrage.

Gluten der Klebstoff im Weizen

Gluten ist der Klebstoff im Weizen. Er ist Verantwortlich für die Backeigenschaften. Daher war er der Fokus für viele Optimierungen bei Pflanze und Saatgut. Der Drang nich immer billigeren und optisch perfekten Backwaren beschäftigt zahlreiche Forscher und Entwickler. Allerdings scheint diese Optimierung von Weizen auf die Glutendichte auch Nachteile zu haben.

Optimierte Weizenprodukte – agressiv im Körper?

So weisen Fachärzte und Heilpraktier seit Jahren darauf hin, dass Weizen zum Agressor im Körper (Link Spiegel 2013) werden kann. In den Anfangsjahren wurde dies als Spinnerei abgetan. Immer mehr deutet nun darauf hin, dass Unverträglichkeit gegen Gluten im Weizen auch zu schweren körperlichen oder psychischen Problemen führen kann. Daher gehört der Test auf Intoleranz gegen Gluten bei vielen Ärzten zunehmend zum Standard. Laut einem Fürther Kinderarzt lässt sich die Unverträglichkeit gegen Gluten inzwischen einfach per Bluttest nachweisen.

Glutenfrei in Roßtal auf leisen Sohlen

Auch in Roßtal nehmen sich immer mehr Bürger dem Problem an. Sichtbar wird die Nachfrage durch das steigende Angebot beim Roßtaler Einzelhandel. Und nun sogar schrittweise in der Gastronomie. Neben Lotto Schuh und Edeka Peipp bieten auch Ketten, wie Roßmann und Lidl immer mehr glutenfreie Produkte lokal in Roßtal an. Mehr oder minder durch Zufall kommt man drauf, dass sich ebenfalls die Roßtaler Gastronomen auf glutenfreie Nachfrage ihrer Besucher einstellen. So zum Beispiel die Pizzeria Trattoria (link zu facebook) in Defersdorf bei Roßtal.

Glutenfrei leben – im Leistungssport längst bekannt

Viele Betroffene berichten, dass sie nach einer Ernährungsumstellung auf glutenfreies Essen spürbar leistungsfähiger werden. Dies kann Wochen oder sogar Monate dauern. Allerdings wird die Ernährungsumstellung auf glutenfrei häufig belohnt durch erheblich bessere körperliche und geistige Leistungsfähigkeit. Viele Betroffene berichten auch von besserer Stimmungslage und reduzierten „Standard-Allergien“, wie Gräser, Tiere oder Hausstaub. Im Leistungssport ist der Effekt der besseren Leistung durch glutenfreie Ernährung seit Jahren bekannt (link extern). Ein gutes Argument um es einfach auszuprobieren.

Ernährungsumstellung löst oft Probleme wo man sie nicht vermutet

Verdeckte Unverträglichkeiten führen oft zu Problemen mit denen Laien oder schnelle ärztliche Diagnosen nicht rechnen. Genau so ist es auch bei einer Unverträglichkeit gegen Gluten. Durch die Unverträglichkeit kommt es zu Störungen speziell im Darmtrakt. Dies kann über Jahre unentdeckt bleiben und zu reversiblen oder sogar dauerhaften Schädigungen führen. Die Folgen können unter Anderem massive Mineralstoffmängel sein. Dies wiederum führt bei manchen Betroffenen zu völlig diffusen Krankheitsbildern, wie z.B. Kopfschmerzen, Schlafstörung, Haut- und Gelenkgserkrankungen, Herzproblemen, Allergien bis hin zur Depression. Leider wird hier in der Medizin häufig zu wenig auf den ganzen Menschen geachtet. Medikation zur reinen Sympotmbekämpfung der Sekundärfolgen von Unverträglichkeiten können somit die Folgen der Grunderkrankung verschlimmern. Daher ist es interessant zu beobachten, wie immer mehr Menschen auch in Roßtal ihrem Körper auf den Grund gehen. Häufig kommen Betroffene auch durch Zufall auf die Glutenunverträglichkeit und stellen erfolgreich ihre Ernährung um

Glutenfrei geht auch in Roßtal

Lotto Schuh, Edeka Peipp, Roßmann, Lidl, Pizzeria Trattoria,… Immer mehr Einzelhändler und Gastronomen nehmen sich auch in Roßtal der Problematik an. Es gibt leckere Alternativen auf Reis-, Kartoffel-, oder Maisbasis. Auch Algenprodukte wurden bereits vereinzelt gesichtet.

Es bleibt spannend, wie sich das Thema und Angebot für Menschen mit Unverträglichkeit gegen Gluten weiter in Roßtal entwickelt. Und wie Forschung und Politik auf Landes- und Bundesebene auf die Folgen von fortschreitender Optimierung an Lebensmitteln zu gunsten von Preis und Gewinn der Hersteller zu diesem Thema reagieren. Am Beispiel der Massentierhaltung wird sichtbar, wie lange der Prozess von erkannten Problemen bis zur Gegenmaßnahme dauert.

Gedankenspiel: Wie wäre es, wenn der überzüchtete Massenanbau von Ackerfrüchten durch Erkenntnisgewinn und gesellschaftlichen Druck künftig für ähnliche Skandale sorgt, wie sie heute bereits bei Massentierhaltung der Fall sind?

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel